Startseite

Gemeinsam für Qualität: Kinder beteiligen im Ganztag

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat die Förderrichtlinie zum ESF Plus-Programm „Gemeinsam für Qualität: Kinder beteiligen im Ganztag" am 29. April 2022 veröffentlicht.

Sie finden die Förderrichtlinie zum Programm sowie weitere Unterlagen zur Antragstellung auf der ESF-Regiestellenseite: https://www.esf-regiestelle.de/foerderperiode-esf-plus-2021-2027/gemeinsam-fuer-qualitaet-kinder-beteiligen-im-ganztag/downloads.html.

Die Antragsstellung über das elektronische Vorsystem Z-EU-S hat im Mai 2022 begonnen. Die Auswahl der Projekte erfolgt über ein einstufiges Verfahren. Es sind bundesweit 150 Vorhaben mit jeweiligen Länderkontingenten vorgesehen. Grundlegend erfolgt die Bewilligung geeigneter Anträge im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel und nach zeitlicher Reihenfolge des Antragseingangs („Windhundverfahren“), wobei die Mindestkriterien (administrativ/fachlich-inhaltlich) mit Abgabe des Antrags erfüllt werden müssen.

Beratung und Beantwortung von fachlich-inhaltlichen Fragen rund um das Programm und die Antragstellung bietet das Team der Servicestelle Ganztag an (Servicestelle Ganztag, Stiftung SPI - Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May«, Seestr.67, 13347 Berlin, Tel: 030-390 634 650. E-Mail: ganztag@stiftung-spi.de, https://kinder-beteiligen-im-ganztag.de).

Fragen zu den finanztechnischen und zuwendungsrechtlichen Fragen können unter ganztag@bafza.bund.de an das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) gerichtet werden.