Startseite

Qualitätsbereiche

Die hier dargestellten Qualitätsbereiche veranschaulichen wichtige Entwicklungsfelder der Ganztagsschule. Sie dienen der fachlichen Orientierung für Entwicklungsprozesse an Ganztagsschulen und unterstützen Sie dabei, Veränderungsprozesse anzustoßen und die dafür nötigen Fragen zu entwickeln.

Unter den einzelnen Qualitätsbereichen steht Ihnen jeweils vertiefendes Material zum Download zur Verfügung. Alternativ können Sie das Gesamtpaket - die Handreichung zur kooperativen Qualitätsentwicklung - herunterladen.

Abschnitt A: Grundbausteine

Kommunikation und Partizipation

Von Anfang an mitgestalten – Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern, Schülerinnen und Schüler können nur gemeinsam die Schule weiterentwickeln.

Struktur- und Rahmenbedingungen

Mit einer Bestandsaufnahme aller Ressourcen – personell, materiell, zeitlich – Planung und eine gute Umsetzungsstrategie ermöglichen.

Abschnitt B: Qualitätsbereiche

Sozialraumverankerung und Öffnung der Schule

Mitten im Stadtteil, mitten im Leben – eine offene Schule profitiert von den vielfältigen Möglichkeiten des Umfelds.

Zusammenarbeit im Team des Ganztags

Kontroversen dürfen sein! Eine Ganztagsschule lebt von der Vielfalt der Kompetenzen, Arbeitsweisen und Erfahrungen der Menschen.

Individuelle Förderung

Jedes Kind lernt anders – aber alle Kinder wollen lernen.

Gestaltung von Lernräumen

Räume für Kinder und Jugendliche schaffen – zum Lernen und Spielen, für Rückzug und Bewegung.

Lernzeiten und Hausaufgaben

Ob Lernzeit oder Hausaufgaben: Zielgerichtet und strukturiert dürfen die Angebote sein

Zeiten und Rhythmisierung

Den ganzen Tag aus Sicht der Lernenden gestalten.

Sprache und Kommunikation

Durch formelles und informelles Lernen Sprach- und Kommunikationskompetenz fördern

Bewegung und Sport

Menschen brauchen den ganzen Tag regelmäßige Bewegung für ihre kognitive, soziale und körperliche Entwicklung.

Ernährung und Gesundheit

Lernfreude und Gesundheit gehören zusammen – Wie etablieren wir Wohlbefinden, Mittagskultur und Entspannung in der Ganztagsschule?

Kulturelle Bildung

Durch Vorstellungskraft und Ausprobieren Neues kreieren – wie Kulturelle Bildung zur Persönlichkeitsentwicklung, gesellschaftlichen Teilhabe und dem Finden von kreativen Antworten auf große Fragen beiträgt.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wie unterstützt Ganztagsschule die Chance, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen?

Eltern im Ganztag

Gemeinsam mit den Eltern das Beste für jedes Kind ermöglichen.

Heterogenität & Inklusion

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit – die Lücke schließen. Wie gelingt dies den ganzen Tag?

Digitalisierung

Lernen 2.0 - Technik ist nur die Voraussetzung: Die Basis aller ganztägigen Digitalisierung ist eine Pädagogik, die sich die technischen Möglichkeiten und Chancen des Neuen zunutze macht.

Abschnitt C: Planungsschritte

Handlungsbedarf ermitteln

Erfolge sichern - Entwicklungspotenziale erkennen - Bedarf für Veränderungen ableiten

Ziele entwickeln

Auf die Kinder und Jugendliche kommt es an: Entwicklungsziele schülerzentriert denken und nach Plan vorgehen