Startseite

Wie können wir mit Schule/Schulleitung gut ins Gespräch kommen und wie können wir gemeinsame Ziele und Projekte realisieren?

Von Gesprächskultur bis zu gemeinsamen Handlungsfeldern in der Organisation

Wenn sich unterschiedliche Systeme begegnen, gibt es zwangsläufig Kommunikationsengpässe. Vielfach fehlt gerade in der Ganztagsschule die Zeit für einen guten Austausch. Missverständnisse und Mangelkommunikation sind vorprogrammiert. Und aktuell kommt der durch Corona und Digitalisierung erzeugte Veränderungsdruck erschwerend hinzu.

Gerade jetzt ist es wichtig, mit Schulleitung ins Gespräch zu kommen. Absprachen an den Schnittstellen der Organisation bis hin zu gemeinsam eingeleiteten Entwicklungsschritten können beiden Seiten die Zusammenarbeit erleichtern. Durch ein gemeinsames Verständnis und eine gegenseitige Unterstützungsbereitschaft entsteht zugleich Resilienz.

Das Seminar umfasst einen Input zu der aktuellen Situation, in der sich Schule befindet, ihren Rahmenbedingungen aber auch den Chancen durch ihre Gestaltungsfreiheit.

In einem zweiten Teil beleuchten wir Aspekte der Kommunikation und erfahren von geeigneten Strategien professioneller Gesprächsführung und guten Kommunikationsinstrumenten. Dazu arbeiten wir in kleinen Arbeitsgruppen.

In einem dritten Teil schauen wir auf die organisationale Ebene und identifizieren Handlungsfelder, in denen etwas entwickelt werden kann und wo auch schnelle Erfolgserlebnisse möglich sind. Auch hier in Arbeitsgruppen.

Zum Abschluss legen Sie konkrete nächste Schritte für sich fest, die Sie in Ihrer Arbeitspraxis umsetzen können.

Referentin: Vera Bacchi, Kommunikationsberaterin, Mediatorin, Schulentwicklerin

Anmeldeschluss ist der 19. Januar 2021.

Datum

23.01.2021
10:00 - 13:00 Uhr

Ort

Online

Wiederkehrende Veranstaltung

nein

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich an Ganztagskoordinatorinnen und -koordinatoren.