Startseite
unsplash/Robo Wunderkind

Individuelle Förderung

Jedes Kind lernt anders – aber alle wollen lernen. Schule muss sich auf die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, Interessen und Potenziale der einzelnen Schülerin und des einzelnen Schülers einstellen. Eine Kooperation mit Partnerinnen und Partnern, die außerhalb der Schule Zugang zu den jungen Menschen haben, kann dabei helfen. Es gibt viele erfolgreiche Wege, die individuelle Förderung mit ihnen gemeinsam zu gestalten.

Ganztagsschulen eröffnen Bildungswelten und bieten viele unterschiedliche Gelegenheiten zum Lernen. Dies geschieht sowohl in als auch außerhalb der Schule, etwa in Lernbüros, Projekten und Werkstätten, in Theater-, Lese-, Sportgruppen oder in Schülerfirmen.

Ganztagsschulen bieten mehr Zeit und sind geprägt vom Zusammenwirken verschiedener Professionen. Damit wird es möglich, neue Organisationsformen des Lernens zu entwickeln, die den Leistungs- und Lernrhythmus der Schülerinnen und Schüler besser berücksichtigen und in denen Spannung und Entspannung ihren Raum finden können. Für Lehrerinnen und Lehrer und ihre Kooperationspartnerinnen und -partner erweitern sich im Ganztag die Gestaltungsräume: vom Schultag über die rhythmisierte Schulwoche bis zum strukturierten Schuljahr.

Gute Praxis

Theodor-Storm-Gemeinschaftsschule mit Grundschulteil

Kiel